Predigten

Thema 13: Das Evangelium nach Matthäus

[Kapitel 1-3] (Matthäus 1:18-25) Jesus, der durch den Heiligen Geist empfangen wurde

(Matthäus 1:18-25)
“Die Geburt Jesu Christi geschah aber so: Als Maria seine Mutter, dem Josef vertraut war, fand es sich, ehe er sie heimholte, dass sie schwanger war von dem heiligen Geist. Josef aber, ihr Mann, war fromm und wollte sie nicht in Schande bringen, gedachte aber, sie heimlich zu verlassen. Als er das noch bedachte, siehe, da erschien ihm der Engel des Herrn im Traum und sprach: Josef, du Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen; denn was sie empfangen hat, das ist von dem heiligen Geist. Und sie wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen JESUS geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden. Das ist aber alles geschehen, damit erfüllt würde, was der Herr durch den Propheten gesagt hat, der da spricht: Siehe, eine Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden ihm den Namen Immanuel geben, das heißt übersetzt: Gott mit uns. Als nun Josef vom Schlaf erwachte, tat er, wie ihm der Engel des Herrn befohlen hatte, und nahm seine Frau zu sich. Und er berührte sie nicht, bis sie einen Sohn gebar; und er gab ihm den Namen JESUS.”
 

Matthäus, Kapitel 1 beschreibt die Geburt Jesu im Detail. Nach menschlicher Logik kann eine Jungfrau, die noch keinen Mann gehabt hatte, kein Kind bekommen. Eine Schwangerschaft könnte nur möglich sein, wenn es eine sexuelle Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau gab. Daher wird die Geschichte aller Zeiten, diese Art der außergewöhnlichen Geburt, nur als Mythos gesehen. Dies war jedoch bei Gott möglich.
Wir können dies verstehen, wenn wir genau untersuchen, warum Jesus geboren wurde. Der Grund, warum Jesus Christus, der in Seinem Wesen Gott ist, durch die Jungfrau Maria in menschlicher Form geboren wurde, war, um Sein Volk von all ihren Sünden zu retten. Mit anderen Worten, um Sünder von ihren Sünden zu retten, musste Er selbst als der Erlöser kommen. Um die Sünder zu retten, wurde der Eine ohne Sünde für die Versöhnung für unsere Sünden benötigt (1. Johannes 2:2), und das war Jesus Christus, der Gott selbst ist.
Für eine Jungfrau, die versprochen zu heiraten war, vor der Ehe ein Kind zu haben, ist eine Handlung, die Kritik von der Gesellschaft für ihr rechtswidriges Verhalten verdient. Dies war eine Sünde, die derzeit unter den Juden die Todesstrafe zur Folge haben konnte. Das Gesetz von Israel befahl, dass jeder, der Ehebruch beging, gesteinigt werden sollte. Gemäß der heutigen obigen Lektion aus der Schrift wird erwähnt, dass Maria und Josef zu heiraten versprochen waren. Josef und Maria fürchteten beide Gott. Durch das wunderbare Ereignis, das sie erlebt hatten, lernten sie, Gottes Plan mit Glauben zu folgten, der Gott fürchtete.
Die Schrift zeichnet dieses historische Ereignis speziell in Jesaja 7:14 auf: “Darum wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel.” Und weiter heißt es in Jesaja 9:5: “Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst;.” Und es wurde erfüllt.
Auch Micha 5:1 zeichnet auf: “Und du, Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Städten in Juda, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist.” Diese Passage prophezeit die Geburt von Jesus definitiv und konkret.
Die Bücher Micha und Jesaja sind Prophezeiungen, die vom Propheten Micha sowie Jesaja als die Worte Gottes aufgezeichnet wurden, inspiriert durch den Heiligen Geist. Sie kannten Gottes Prophezeiung über die Geburt von Jesus Christus, der über 700 Jahre nach ihren Tagen geboren werden sollte, und zeichneten sie auf.
Neben diesen Passagen gibt es viele Stellen in der Bibel, die die Geburt von Jesus direkt oder indirekt prophezeien. Dies ist wirklich erstaunlich. Die Geburt von Jesus war ein unmögliches Geheimnis, es sei denn, es wurde von Gott selbst entworfen und getan. Dies beweist, dass Gott der Vater von Ewigkeit her die Geburt von Jesus geplant hatte, das heißt im Anfang, ehe die Erde war (Sprüche 8:23).
Die Bibel besteht aus 39 Büchern des Alten Testaments und 27 Büchern des Neuen Testaments, insgesamt 66 Bücher. Das Alte Testament setzt sich aus den Büchern des Gesetzes und den Büchern der Prophezeiungen zusammen, während das Neue Testament die Evangelien, die Briefe und die Offenbarung enthält. Das Alte Testament ist meistens auf Hebräisch und Aramäisch geschrieben und das Neue Testament auf Griechisch. Die Stärke der hebräischen Sprache ist ihre genaue Bedeutung und die Stärke der griechischen Sprache ist ihr umfangreiches Vokabular.
Die Bibel wurde über 1600 Jahre in mehren Jahrhunderten von vierzig Menschen an vielen verschiedenen Orten aufgezeichnet. Infolgedessen ist der Mangel an Glaubwürdigkeit bei der Vereinigung die allgemeine Ansicht. Jedoch wurde sie nicht durch die Intelligenz eines Menschen geschrieben, sondern sie wurde vom Heiligen Geist inspiriert geschrieben. Daher stimmen alle Prophezeiungen von der Geburt von Jesus mit den Ereignissen und Tatsachen überein, die historisch geschahen.
2. Timotheus 3:15-17 zeichnet auf: “und dass du von Kind auf die heilige Schrift kennst, die dich unterweisen kann zur Seligkeit durch den Glauben an Christus Jesus. Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.” Diese Passage beweist eindeutig, dass die Bibel authentisch ist und dass ihr Autor Gott Selbst ist. Und wir müssen wissen, dass nicht nur in Jesaja, sondern in den gesamten 66 Büchern des Alten und des Neuen Testaments der Bibel die Prophezeiungen und Aufzeichnungen über die Geburt und das Werk Jesu Christi sind.
Lukas 24:27 zeichnet auf: “Und er fing an bei Mose und allen Propheten und legte ihnen aus, was in der ganzen Schrift von ihm gesagt war.” und Vers 44 zeichnet auf: “Er sprach aber zu ihnen: Das sind meine Worte, die ich zu euch gesagt habe, als ich noch bei euch war: Es muss alles erfüllt werden, was von mir geschrieben steht im Gesetz des Mose, in den Propheten und in den Psalmen.” Diese Passagen machen deutlich, dass Jesus Christus der Meister ist, von dem die Bibel gesprochen hat.
Was ist dann der Grund, warum Jesus, der durch die Jahrhunderte prophezeit und bezeugt wurde, durch den Leib der Jungfrau Maria als ein Mensch geboren wurde? Im Namen ‘Jesus’ spiegeln sich der Zweck und die Bedeutung Seiner Geburt deutlich wider. Wie wir einem Namen eine Bedeutung beimessen, wenn wir Dinge einen Namen geben, hat Jesus die Bedeutung “der Eine, der Sein Volk von den Sünden retten wird.” Die Tatsache, dass Ihm von allen Namen der Name Jesus gegeben wurde, ist ein sicheres Zeichen, der den Zweck Seiner Geburt zeigt.
Der allmächtige Schöpfer kam auf diese Welt in einer niederen Form eines Menschen. Dies zeigt die erstaunliche Barmherzigkeit, die Er für uns hat. Der Grund, warum Jesus als ein Mensch gekommen war, war, weil Er uns so sehr liebt.
Johannes 3:16 zeichnet auf: “Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.” Was uns diese Passage sagt ist, dass jeder, der an Jesus glaubt, in den Himmel gelangen kann.
Es gibt niemand auf dieser Welt, der seinen einzigen Sohn für einen Verbrecher opfern würde. Wenn dies bei Menschen so ist, zeigt die Tatsache, dass der Schöpfer in einem menschlichen Leib für Menschen geboren wurde, die wie Ungeziefer sind, wie sehr der dreifaltige Gott diese Welt liebt. Wenn jemand Seine bedingungslose Liebe ablehnt, verdient er es daher, für solch eine Sturheit verurteilt zu werden.
 In Johannes 8:24 heißt es: “Darum habe ich euch gesagt, dass ihr sterben werdet in euren Sünden; denn wenn ihr nicht glaubt, dass ich es bin, werdet ihr sterben in euren Sünden.”
Was bedeutet hier der Passus “wenn ihr nicht glaubt, dass ich es bin,..? Dieser bedeutet, "wenn Sie nicht glauben, dass Gott Seinen eingeborenen Sohn sandte und dieser Eine und einzige Sohn Jesus Christus für ist.“ Der Grund, warum Jesus auf diese Welt kam, ist, um Sünder von all ihren Sünden zu retten, wie es in Matthäus, Kapitel 1 aufgezeichnet wurde.
Das Werk des Alten und Neuen Testaments ist das Werk des Heiligen Geistes. Der Heilige Geist ist real und lebendig. Wie es real ist, dass Jesus in diese Welt gekommen ist, um die Sünden der Welt anzunehmen, am Kreuz gekreuzigt wurde und am dritten Tag auferstanden ist, ist der Heilige Geist eine andere Person und der reale Geist des Heiligen Gottes, genau wie Jesus. Der Geist Gottes, der Heilige Geist ist auch Gott selbst.
Ich habe zuvor erwähnt, dass das Werk der Bibel das Werk des Heiligen Geistes ist. 1. Mose 1:2 zeichnet auf: “Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.” Der Geist Gottes in dieser Passage ist der Heilige Geist. Der Heilige Geist existiert wahrhaftig, so wie Gott der Vater und Jesus wahrhaftig existieren. Der Heilige Geist wird auch in der heutigen Schrift - Lektion erwähnt, die wir gelesen haben: “Als Maria, seine Mutter, dem Josef vertraut war, fand es sich, ehe er sie heimholte, dass sie schwanger war von dem heiligen Geist.” Diese Passage sagt uns, dass Jesus in der Jungfrau Maria vom Heiligen Geist empfangen wurde.
Daher sind Gott der Vater, Jesus der Sohn und der Heilige Geist wahrhaftig derselbe Gott für uns. Damit Jesus auf diese Welt als unser Erlöser kam, gab es die Zusammenarbeit mit Gott dem Vater und dem Heiligen Geist, die es Jesus ermöglichte, unser Retter zu werden. Allerdings finden einige Menschen diesen Teil schwer zu glauben und verlangen Beweise, die dies erklären, und sagen, dies sei absurd. Dann kann ich diesen Menschen das Werk der Dreifaltigkeit im Detail aus der Heiligen Schrift in den Werken von Gott dem Vater, Jesus dem Sohn und dem Heiligen Geist vermitteln. So wie Sie wirklich existieren, existieren Jesus, der Heilige Geist und Gott der Vater wirklich. Da wir alle Menschen sind, aber jedes Individuum anders und einzigartig ist, ist die Rolle jedes Einzelnen in der Dreifaltigkeit anders, aber sie sind ein Gott. Ich sage Ihnen, dass der Heilige Geist der göttliche Geist ist.
Der göttliche Geist, der Heilige Geist, ist eine Person und hat einen eigenständigen Charakter. Es war durch das Werk des dreifaltigen Gottes, dass der Retter der Menschheit, Jesus, durch Maria auf diese Welt kam. Deshalb wissen wir, dass im Werk der Erlösung der Vater, der Sohn und der Heilige Geist zusammen gearbeitet haben. Deshalb befahl Jesus Seinen Jüngern: “Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes” (Matthäus 28:19) kurz vor Seiner Himmelfahrt. Das Werk Gottes, das das Universum schuf und all das Werk, das Gott getan hat, war nicht allein von Gott dem Vater oder von Seinem Sohn Jesus Christus, sondern von Gott dem Vater, Jesus dem Sohn und dem Heiligen Geist zusammen getan, indem Sie beraten und alles Werk tun.
Wir wurden von unseren Sünden durch Glauben daran gerettet, was Jesus für uns getan hat. Da Jesus ein wahres Wesen ist, ist der Heilige Geist ein wahres Wesen als weitere Persönlichkeit des göttlichen Gottes. So wie Jesus ein wahres Wesen ist, ist der Heilige Geist ein wahres Wesen als eine andere Person des göttlichen Gottes, so wie Jesus es ist. Daher sind alle Werke im Universums das Werk des dreifaltigen Gottes. Tatsächlich wohnt nicht nur der Heilige Geist in den Herzen von uns, die an das Evangelium des Wassers und des Geistes glauben, sondern Er sagt und lehrt uns auch die Wahrheit und führt uns auf dem Weg des Lebens.
Lassen Sie uns Johannes, Kapitel 14 anschauen. Johannes 14:25-26 sagt: “Das habe ich zu euch geredet, solange ich bei euch gewesen bin. Aber der Tröster, der heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.”
Deshalb nennt die Bibel den Heiligen Geist den Helfer. Den Heilige Geist, den der Vater senden würde “wird euch alle Dinge lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.” Der helfende Heilige Geist lehrt uns die Wahrheit. Er lehrt uns die Wahrheit über alle Dinge, solche, was Gott dem Vater gefällt und was Sein Wille ist. Auch ist der Eine, der uns daran erinnert, was der Herr uns gelehrt hat, der Heilige Geist. Deshalb sagt uns die Bibel, dass “die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr habt nicht nötig, dass euch jemand lehrt;” (1. Johannes 2:27). Dies bedeutet, dass der Heilige Geist uns über Gott lehrt, wie Er in unseren Herzen wohnt. Deshalb ist der Heilige Geist der Helfer.
Die Heilige Schrift beschreibt Jesus Christus im Detail sowie die Werke des Heiligen Geistes. Alle Bücher des Neuen Testaments, wie die vier Evangelien, die Apostelgeschichte, die Briefe von Paulus, die Briefe von Jakobus, Petrus und Johannes und sogar die Offenbarung, sind Lehren Jesu. Im Zeitraum der vier Evangelien lehrte der Herr uns selbst. Als die Epoche des Evangeliums zu Ende war, fuhr Jesus in den Himmel auf. Er versprach, dass Er den Heiligen Geist am Pfingsttag senden würde, und seitdem ist es das Zeitalter des Heiligen Geistes.
Dies ist die Zeit des Heiligen Geistes. Diese Zeit, in der Sie und ich leben, ist die Zeit des Wirkens des Heiligen Geistes. Diese Zeit, in der Sie und ich leben, ist die Zeit des Heiligen Geistes, und der Heilige Geist wohnt in uns und bringt uns dazu, das Evangelium zu verbreiten. Und Er hilft uns, die Wahrheit zu verstehen, tadelt unsere Sünden, führt uns dazu, Gottes Willen gut zu folgen, und liefert, was in uns mangelt. Außerdem hilft Er uns zu erkennen, was falsch ist, und erinnert uns an das Wort.
Das Evangelium des Wassers und des Geistes ist das Evangelium des Heiligen Geistes. Dies bedeutet, dass der Heilige Geist mit dem Evangelium des Wassers und des Geistes wirkt. Warum macht der Heilige Geist die Arbeit? Das liegt daran, dass dies die Zeit des Heiligen Geistes ist. Jesus Christus wurde in dieser Welt geboren und nahm unsere Sünden durch Seine Taufe auf, erhielt das Urteil, fuhr in den Himmel auf und wird eines Tages zurückkehren. Bis zur Wiederkunft Jesu wirkt der Heilige Geist entlang dem geschriebenen Wort.
Der Heilige Geist ist der Gott, der durch Gottes Wort wirkt. Als Maria die Botschaft Gottes annahm, wirkte der Heilige Geist, damit sie das Jesuskind bekam. Der Heilige Geist gab die Fähigkeit, die es dem Jesuskind ermöglichte, geboren zu werden, weil Maria, die die Worte Gottes hörte, Gottes Botschaft mit den Worten annahm: “Siehe, ich bin des Herrn Magd; mir geschehe, wie du gesagt hast.” Als solches wirkt der Heilige Geist mittels das, was prophezeit wurde.
In Matthäus 1:22-23 heißt es: “Das ist aber alles geschehen, damit erfüllt würde, was der Herr durch den Propheten gesagt hat, der da spricht: Siehe, eine Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden ihm den Namen Immanuel geben, das heißt übersetzt: Gott mit uns.” Wir müssen wissen, dass der Heilige Geist für diejenigen wirkt, die an das geschriebene Wort Gottes glauben.
In Lukas sagt uns die Bibel, dass der Engel Gabriel, der sich Elisabeth zeigte, auch der Maria erschien und ihr sagte: “Sei gegrüßt, du Begnadete!... Siehe, du wirst einen Sohn gebären ... der wird groß sein....” Der Große meinte den Retter. Erschrocken sprach Maria zu ihm: “Wie soll das zugehen, da ich doch von keinem Mann weiß?” Gabriel antwortete ihr: “ Und siehe, Elisabeth, deine Verwandte, ist auch schwanger mit einem Sohn, in ihrem Alter, und ist jetzt im sechsten Monat, von der man sagt, dass sie unfruchtbar sei.” Maria nahm dann das Wort Gottes an, das der Engel ihr gab, und sagte: "Siehe, ich bin des Herrn Magd; mir geschehe, wie du gesagt hast.” Der Engel schied von ihr, und dann wurde Jesus von ihr geboren. Dies ist ein gutes Beispiel dafür, wie der Heilige Geist wirkt
In diesem Zeitalter ist der Heilige Geist immer noch in der Welt und wirkt in unseren Herzen. Wie wirkt der Heilige Geist? Wenn wir an das geschriebene Wort Gottes glauben, wirkt der Heilige Geist mittels des Wortes Gottes. Wenn wir das Evangelium an diejenigen weitergeben, die Jesus nicht angenommen haben, ist es der Heilige Geist, der in ihnen wirkt. Wenn Sie und ich das Evangelium und Gottes Wort verbreiten, dann wirkt der Heilige Geist in uns auf diejenigen, die noch nicht wiedergeboren sind. Wenn das Evangelium verbreitet wird, wirkt der Heilige Geist in ihnen, hilft ihnen, das Evangelium zu verstehen. Wenn Menschen davon hören und darüber nachdenken, lehrt der Heilige Geist ihnen das Wort Gottes, was es bedeutet, und wirkt in ihnen, um ihnen zu helfen, das Evangelium zu verstehen. Infolgedessen erhalten Menschen die Vergebung der Sünde. Weil Gott uns das Verständnis durch Seine Worte gibt, wirkt der Heilige Geist durch das, was in der Schrift geschrieben steht.
Unsere Erlösung wurde von Gott in Jesus Christus vor der Schöpfung geplant, und Jesus Christus, der Sohn, kam auf diese Welt und vollendete unsere Erlösung durch Sein Wasser der Taufe und das Vergießen Seines Blutes am Kreuz. Und der Heilige Geist garantiert die Erlösung, die wir erhalten haben, die von Gott dem Vater geplant und vom Sohn ausgeführt wurde. Der Heilige Geist als der Helfer hilft uns, einen starken Glauben zu haben, und sagt uns: “Du glaubst korrekt, glaube so, das ist richtig.”
Als solches ist der Heilige Geist der Helfer und der Lehrer für jeden von uns. Deshalb ist die Zeit des Heiligen Geistes die Zeit des Neuen Testaments, und die Zeit des Neuen Testaments ist die Zeit des Heiligen Geistes. Deshalb müssen wir wissen, dass wir in der Zeit des Heiligen Geistes leben.
Es ist wahr, dass Maria durch den Heiligen Geist ein Kind empfing, als sie das Wort Gottes annahm, das Er ihr gab, und durch das Wirken des Heiligen Geistes wurde das Jesuskind in diese Welt hineingeboren. Wir danken unseren Gott, der uns dieses Heil gab. Das Werk des Heiligen Geistes ermöglicht es uns, gerettet zu werden.
Empfangen durch den Heiligen Geist bedeutet, dass das Heil, das wir haben, von Gott ist. Es ist nicht durch das Tun eines großen Religionsgründer, sondern ein Werk von Gott dem Vater, dem Sohn und dem Heilgen Geist getan, um uns zu Seinen Kindern zu machen. Dies ist, wie wir von unseren Sünden gerettet wurden und die Vergebung der Sünde erhielten. Deshalb ist es Tatsache, dass wir gerettet wurden, durch das Werk des Heiligen Geistes. Und deshalb sind wir dankbar.
Im Allgemeinen kennen wir Jesus ganz gut, aber wir wissen nicht viel über den Heiligen Geist. Doch in Wirklichkeit ist der Eine, der in uns wohnt, der Heilige Geist. Wie gesagt ist, dass Jesus im Heiligen Geist und der Heilige Geist in Jesus Christus ist, der Sohn im Vater und der Vater im Sohn ist, war es Jesus, der unsere Sünden reinigte, bevor Er in den Himmel aufstieg, und jetzt ist es der Heilige Geist, der in uns in unserem Glauben lebt. Jesus Christus kam tatsächlich auf diese Welt, löschte alle Sünden von Ihnen und von mir aus und stieg auf, und jetzt wohnt der Glaube, der an Jesus Christus und an das Wort Gottes glaubt, und der Heilige Geist in unseren Herzen. Sie und ich sind unter der Kontrolle des Heiligen Geistes.
Deshalb müssen wir den Heiligen Geist sehr gut kennen. Wenn Sie und ich den Heiligen Geist, der in uns wohnt, nicht zufrieden stellen, missfällt es Gott. Wenn wir dem Heiligen Geist gefallen, der in Ihnen und mir lebt, während wir Seinen Anweisungen folgen, freuen wir uns nicht nur, sondern Gott freut sich auch. Deshalb, wie unser Glaube, der an Jesus Christus in unseren Herzen glaubt, unveränderlich sein sollte, müssen Sie sich auch des Heiligen Geistes bewusst sein, der in Ihnen lebt. Wenn wir uns des Heiligen Geistes bewusst sind, können wir eine angemessene Beziehung mit Gott haben. Und nur wenn wir uns des Heiligen Geistes bewusst sind, wirkt der Heilige Geist in uns und macht Fürbitten an Gott in unserem Namen, hilft uns, Gottes Willen zu verstehen, und führt uns in den Pfaden der Gerechtigkeit. Aber wenn wir dem Heiligen Geist missfallen, dann würde der Heilige Geist in einer schlechten Stimmung sein und Er würde sagen: “Dann tue, was du willst, kümmere dich selbst darum,” - dann würden wir uns fühlen, als wären wir von Gott verlassen, und wir wären deprimiert und verwirrt und würden uns fühlen, als ob uns 9000 Kilometer von Gott trennten. Also müssen wir den Heiligen Geist gut kennen, der in uns lebt. Durch das Wirken des Heiligen Geistes in Ihnen und mir hat Jesus uns gerettet und der Heilige Geist wirkt immer noch in uns, um unseren Weg zu leiten.
Verstehen Sie das? - Ja -. Der Grund, warum Sie dies verstehen, ist, weil Sie die Vergebung der Sünde empfangen haben und jetzt der Heilige Geist in Ihnen wohnt. Diejenigen, die nicht gerettet wurden und daher den Heiligen Geist nicht in ihren Herzen haben, können das Wort Gottes nicht verstehen und sagen, das Wort ist unlogisch. Es gibt nichts, was logischer als die geschriebene Bibel ist, die durch die Inspiration durch den Heiligen Geist geschrieben wurde. Die Einleitung, der Körper und der Schluss sind in der Bibel klar und offensichtlich. Allerdings können diejenigen, die noch nicht von neuem geboren wurden, überhaupt nicht die Authentizität der Bibel erkennen. Jesus betrachtet sie als Blinde, indem Er sagt: “Kann ein Blinder einen Blinden den Weg weisen? werden sie nicht alle beide in die Grube fallen?” (Lukas 6:39)
Einmal traf ich einen Pastor. Dieser Pastor sagte eines Tages zu mir: “Wenn Sie mir durch menschliche Logik erklären können, wie Jesus vom Leib einer Jungfrau geboren werden konnte, dann werde ich an Gottes Wort glauben, wie es ist.” Wie viele Theologen diese Art von Glauben haben, so hat auch dieser Pastor. Ich war bestürzt über seine Aussage, dass er an Jesus glauben würde, wenn ich ihm erklären könnte, wie eine Jungfrau, die von keinem Mann wusste, ein Kind haben könnte. Also fragte ich ihn:
“Sind Sie ein Pastor?”
“Ja, ich bin ein Pastor und auch ein Direktor einer christlichen Studentenorganisation an einer Universität.”
“Ein Direktor? Was ist die Rolle des Direktors?”
“Die Rolle besteht darin, den Studenten zu helfen, das Christentum zu verstehen, damit sie Glauben haben können.”
“Als ein Direktor glauben Sie nicht an die Geburt von Jesus? Glauben Sie nicht, dass Jesus von der Jungfrau Maria durch den Heiligen Geist empfangen wurde, in dieser Welt hineingeboren wurde und uns von unseren Sünden gerettet hat?”
“Nein, ich glaube es nicht.”
“Als allererstes sollten Sie sich selbst schämen. Zweitens können Sie sich nicht Pastor nennen, der ein Hirte für Ihre Schafe sein sollte. Sie sind lediglich ein Berufspastor, der es einfach tut, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.”
Er sagte, dass ein Huhn unbefruchtete Eier legen kann, aber ein Kind zu haben, ohne von einem Mann zu wissen, ist unmöglich.
Ich sagte: “Dies ist warum ich Ihnen sage, dass Sie kein echter Pastor sind, sondern Sie tun es nur, um Ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Wie können Sie die Studenten zu Jesus führen, wenn Sie dies nicht einmal verstehen oder daran glauben? Sie sollten Ihre christliche Studentenorganisation verlassen, die Sie führen. Sie würden sie nicht zu Jesus führen. Sie ruinieren ihre Seelen.”
Es war bedauerlich, dass jemand, der sich Pastor nennt, die Geburt von Jesus durch den Heiligen Geist nicht versteht. Um Ihnen die Wahrheit zu sagen, wenn der Heilige Geist nicht in Ihnen lebt, ist es für Sie unmöglich, die Geburt von Jesus zu verstehen, wie sie in der Bibel geschrieben steht. Wie verstehen Sie die Geburt von Jesus? Es gibt heutzutage so etwas wie künstliche Befruchtung, aber auch dies erfordert ein Sperma und eine Eizelle für die Empfängnis. Wie könnte es dann möglich sein, nur mit einem davon geboren zu werden? Jedoch war die Geburt von Jesus möglich, weil es das Werk Gottes war.
Das Ereignis, dass das Jesuskind von der Jungfrau Maria durch den Heiligen Geist geboren werden würde, wurde über 700 Jahre vor der Geburt Jesu prophezeit. Warum gab es die Passage in Jesaja: “Siehe, eine Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden ihm den Namen Immanuel geben”? Wenn Gott uns Seinen erstaunlichen Plan für uns wissen lassen will, offenbart Er ihn oft durch ein bestimmtes Ereignis, das durch menschliche Kraft nicht möglich ist.
Es gab eine Zeit, in der Israel durch Feinde eingenommen wurde und alle Menschen in Israel als Gefangene genommen wurden. Es war unmöglich, dieses Land von den Feinden wieder zu nehmen. Allerdings versprach Gott, dass dieses Land in 70 Jahren wiederhergestellt werden würde. Niemand glaubte daran, aber das Wunder geschah in Gottes Hände.
So geschah auch wirklich das erstaunliche Wunder, wie der Prophet Jesaja es sagte: “Siehe, eine Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden ihm den Namen Immanuel geben.” Nach menschlicher Logik ist dies unmöglich, aber Gott hatte verheißen, dass Er diese Wunder vollbringen würde, und Er tat es wirklich. Wie wirkt Gott mit Seiner mächtigen Kraft, um Sie und mich zu retten? Wie Er seine Propheten sandte, um zu prophezeien, sendet Er Seine Diener Engel, um Seine Botschaften zu überbringen, und rettete jeden, der an die Botschaften glaubt. Daher ist die Rettung für Sie und mich das Werk des Heiligen Geistes.
Durch die Werke des dreifaltigen Gottes - Gott der Vater, Jesus der Sohn und der Heilige Geist - sind wir gerettet worden. Selbst jetzt sendet Gott den Heiligen Geist an jeden, der Sein Wort annimmt, und macht sie zu Kindern Gottes. Als wir gerettet wurden, wurden wir gerettet oder empfingen wir den Heiligen Geist, weil jemand schrie: “Empfange dieses Feuer!” oder “Empfange diesen Heiligen Geist!”? Nein, wir taten nicht. Der Heilige Geist wirkt immer durch das geschriebene Wort. Ob wir das Wort selbst lesen oder jemand es uns predigt, wenn wir an das Wort glauben, wirkt der Heilige Geist in uns, um uns zu helfen, das Wort zu verstehen, und versichert uns. So erfüllt der Heilige Geist das Wort in uns, wie es geschrieben steht. Deshalb gibt Gott den Heiligen Geist als Gabe an diejenigen, die an das Wort glauben.
Sie und ich haben eine wirklich erstaunliche Erlösung durch das Wirken des Heiligen Geistes erhalten. Hier, dass die Jungfrau Maria ein Kind, Jesus, durch ihren Glauben an das Wort empfing und dass Sie durch den Glauben an das Evangelium des Wassers und des Geistes gerettet wurden, und Jesus kam, um in Ihnen als Heiliger Geist zu wohnen, ist das gleiche Prinzip. Wenn Sie an Gottes Wort glauben, erhalten Sie die Vergebung Ihrer Sünde und werden zu einem Kind Gottes. Wenn Sie ein Kind Gottes wurden, wohnt der Heilige Geist in Ihnen.
Jesus Christus ist der Sohn Gottes, der durch den Heiligen Geist kam. Jesus, der Sohn Gottes, war ohne Sünde. Er wirkt in uns auf die gleiche Weise, wie es in der Lektion der Heiligen Schrift geschrieben steht. Als Maria die Botschaft des Engels annahm, wurde das Wort Fleisch und wurde das Jesuskind geboren. So ist, wie das Wort arbeitet. Dies ist, wie Jesus unser Retter wurde.
Wie wir sagen “das Werk des Heiligen Geistes,” könnte sich jemand vorstellen, dass der Heilige Geist, der Maria erschien und ihr sagte: “Ich werde von nun an durch dich wirken” durch irgendeine Magie wirkte. So ist das nicht passiert. So hat Gott nicht gewirkt. Wenn Gott Sein Wort sendet, wenn wir Gottes Wort annehmen, wirkt der Heilige Geist in uns zusammen mit dem Wort Gottes, und infolgedessen wird das Wort in uns erfüllt, wie wir glauben. Das gleiche Prinzip gilt für die Geburt von Jesus und unsere Wiedergeburt. Dies ist, wie es geschah, wenn Sie die Vergebung Ihrer Sünde empfangen. So hat es funktioniert, als ich wiedergeboren wurde. Wenn wir das Wort Gottes annehmen und glauben, werden unsere Sünden tatsächlich ausgelöscht und der Heilige Geist versichert dies.
Das ist, wie Jesus und der Heilige Geist wirken. Ist das nicht erstaunlich? Maria nahm Gottes Worte an und das Jesuskind wurde geboren. Was geschah, als Sie und ich das Wort der Erlösung durch die Taufe Jesu und das Blut am Kreuz annahmen? Wurden Ihre Seelen als die Gerechten wiedergeboren oder nicht? Sie wurden von neuem geboren. Gab es den Heiligen Geist in Jesus oder nicht? Es gab. Der Heilige Geist war von Seiner Geburt an in Jesus. Gibt es einen Heiligen Geist in uns, der uns durch das Evangelium des Wassers und des Geistes wiedergeboren werden machte? Es gibt. Es ist das gleiche Wunder. Es ist das gleiche Wort.
Verstehen Sie das Wort, dass Jesus durch das Wirken des Heiligen Geistes geboren wurde? - Ja. - Es ist das gleiche Werk. Es ist erstaunlich. Wenn wir also die Vergebung unserer Sünde durch die Annahme von Jesus erhalten, ist dies nicht das Ende. Der Heilige Geist, der tatsächlich in uns lebt, lehrt uns und führt uns als Lehrer. Daher ist es der Heilige Geist in uns, der über uns herrscht, uns lehrt und uns leitet. Deshalb sind wir nicht allein. Gott, der Heilige Geist, ist immer bei Ihnen. Sie sind bei Gott. Ebenso hilft der Heilige Geist uns in unseren Schwachheiten auf, wenn wir in Schwierigkeiten oder Nöten sind. Denn, wenn wir nicht wissen, was wir beten sollen, vertritt uns der Geist selbst mit unaussprechlichem Seufzen (Römer 8:26). Wenn wir nicht wissen, was wir tun sollen, ist es der Heilige Geist, der uns lehrt: “Das ist nicht der Weg, dieser ist es.” Er erinnert uns an Gottes Wort und tröstet uns. Wenn wir in Trauer sind, hält Er unsere Herzen und tröstet uns. Dies ist, wie wir immer mit dem Heiligen Geist sind.
Sie und ich haben eine erstaunliche Erlösung erhalten. Das Heil, das Sie und ich erhalten haben, ist wirklich erstaunlich. Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist schufen dieses Universum, damit Sie und ich dieses Heil empfangen und Kinder Gottes werden konnten. Wir müssen dies wissen.
Warum hat Gott die Welt erschaffen? Er schuf die Welt, damit Menschen, wie Sie und ich, die die Vergebung der Sünde erhalten haben, der Herr dieses Ortes sein können. Deshalb war unsere Rettung vor der Schöpfung geplant. Es war vor langer Zeit bereits geplant, dass Sie und ich heute von unseren Sünden gerettet sein würden. Gemäß der Vorsehung, die Gott vor der Schöpfung geplant hatte, wurden wir nicht nur von unseren Sünden gerettet, sondern wir wurden auch Kinder Gottes, in denen der Heilige Geist lebt. Daher leben wir in Wirklichkeit als Prinzen und Prinzessinnen, wie Kinder Gottes in Seinem Reich. Obwohl wir vielleicht keine Prinzen und Prinzessinnen sind, wie wir in dieser Welt leben, sind wir die Kinder Gottes und Prinzen und Prinzessinnen in Seinem Reich. Wir sind sehr hoch gestellte Menschen, die wahren VIPs. Wir sind wichtige Menschen, die wirklich erstaunliche Erlösung erhalten haben.
Dies ist, warum Weihnachten erstaunlich ist und eine große Bedeutung hat. Als das Jesuskind geboren wurde, nachdem Maria es durch den Heiligen Geist empfing, indem sie Gottes Worte annahm, und sie das Jesuskind im 10 Monaten gebar, begann das Werk unseres Erlösung. Deshalb erinnern wir uns und feiern Weihnachten. Wir singen: “Freude für die Welt, der Herr ist gekommen ” da der Herr von der Jungfrau Maria nach der Annahme von Gottes Botschaft geboren wurde. Wir singen: “Freude für die Welt, der Herr ist gekommen” an dem Tag, als der Herr durch die Jungfrau Maria geboren wurde, die Gottes Wort annahm, das ihr von Gott gesandt wurde. Wir gedenken des Tages dieses erstaunlichen Werkes.
Um genau zu sein, wurde Jesus nicht an einem frostigen Tag geboren, sondern an einem warmen Tag, weil die Schafhirten über Nacht auf der Wiese bei ihren Schafen blieben. Anstatt dem genauen Datum eine Bedeutung beizumessen, haben wir einen Tag festgelegt, an dem die ganze Welt zusammenkommt, um an den Tag zu erinnern, an dem die Tür der Erlösung geöffnet wurde, nachdem Er durch den Heiligen Geist empfangen wurde, und der Rettung zu gedenken, die wir in unseren Herzen erhalten haben. Wichtig ist nicht der Tag selbst, sondern vielmehr die Tatsache, dass Jesus auf diese Welt kam, da Maria das Wort Gottes annahm, damit das Jesuskind geboren wurde.
Wir meditieren wieder über die erstaunliche Erlösung, während wir diesen Tag gedenken. Wir müssen uns wieder dazu verpflichten, diejenigen zu sein, die dem Heiligen Geist gefallen, wenn wir uns an die Erlösung erinnern, die wir durch das Wirken des Heiligen Geistes erhalten haben, und dass Er bei uns lebt. Liebe Christen, wir sind Menschen, die wirklich mit erstaunlichen Segnungen gesegnet sind. Maria galt als gesegnet, aber Sie und ich sind genauso gesegnet. Ist es wahr? - Ja. -
Ist Weihnachten ein Tag, an dem wir mit unseren Freunden, Freundinnen, Sündern und Familie die Stadt rot malen? Oder ist dies eine stille Nacht, eine heilige Nacht, die wir mit gerechten Taten verbringen, wenn wir uns daran erinnern und gedenken, dass der Herr gekommen ist, um uns zu retten? Es ist der Tag für gerechte Taten. Ich sage es Ihnen im Vorfeld. Ich sage dies in einer Angst, dass es jemanden hier gibt, der die Bedeutung von Weihnachten missversteht und mit sich selbst Mitleid hat, weil er nicht gerade feiert. Ich sage dies in der Angst, dass es jemanden geben könnte, der denkt; “Warum trinke ich nicht, wie der Rest der Welt, sondern verbringe es so still?” und fühlt sich von dem Gefühl der Unterlegenheit beherrscht. Die beste Art und Weise Weihnachten zu verbringen, besteht darin, es still zu verbringen, über die Bedeutung des Tages zu meditieren oder gerechte Taten zu vollbringen. Es könnte kein denkwürdigeres Weihnachten geben, als wenn wir an diesem Weihnachten das Evangelium verkünden würden, und infolgedessen würde jemand die Vergebung der Sünde erhalten. So wie das Jesuskind geboren wurde, als Maria das Wort Gottes annahm, kann ein Sünder eine gerechte Person werden und von neuem geboren werden, wie ein kleiner Jesus in dieser Welt, indem er das Wort des Evangeliums annimmt, das wir gepredigt haben. Könnte es eine schönere Bedeutung der Weihnachtszeit geben, als diese? Ich hoffe, dass Sie diese Art von gerechtem Weihnachten haben und wenn möglich ist, ein bedeutungsvolles Weihnachtsfest.
Ich bitte Sie außerdem eindringlich, sich umzuschauen, ob es jemanden gibt, der in Trauer oder in Schmerz während dieses Weihnachten ist. Weihnachten ist ein Feiertag, den die ganze Welt feiert. Allerdings müssen wir uns daran erinnern und glauben, dass es für manche Menschen ein sehr bekümmerter Feiertag sein kann, damit Sie dieses Weihnachten zu einem Weihnachten machen können, das anderen zugute kommt.
Weihnachten ist ein freudiger und dankbarer Tag. Was mich betrifft, hoffe ich auf die schnelle Veröffentlichung unserer Evangeliums-Bücher, damit ich sie an Weihnachten verteilen kann. Ich hörte, dass mein erstes Buch morgen nach Amerika verschickt wird, und ich wünschte, das Buch könnte bald auf Amazon.com veröffentlicht werden, damit nächstes Jahr mehr Leute es lesen können. Da es Bücher gibt, die auf Chinesisch veröffentlicht werden, hoffe ich, dass die Veröffentlichung bald erfolgt, damit sie nächstes Jahr in Hongkong und China verteilt werden können. Wie Maria das Jesuskind empfing, indem sie Gottes Wort annahm, wünschte ich, die Chinesen könnten Jesus annehmen und auch die Vergebung der Sünde empfangen. Ist es nicht auch Ihre Hoffnung? - Ja -. Ich hoffe, Sie haben ein sehr bedeutungsvolles Weihnachtsfest und ein gemütliches Weihnachtsfest mit anderen gerechten Leuten, wenn es möglich ist.
Wir danken Gott für unser Heil und Seinen Schutz für uns. Wir sehen zu jeder Weihnachtszeit viele Unfälle und wir danken Gott, dass Er uns vor diesen Unfällen beschützt hat. Es gibt viele Verkehrsunfälle wegen Alkohols am Steuer sowie Verbrechen von Jüngeren wegen Geld, um ihr Budget zum Vergnügen aufzufüllen. Wir sollten während der Weihnachtsferien vorsichtig sein.
Ich hoffe, das Sie ständig um Seinen Schutz, für die Verbreitung des Evangeliums, für Sein Reich, für Ihre Sicherheit, für den Schutz Seiner Gemeinde und für die Sicherheit der Diener Gottes und Mitchristen und für die Rettung vieler Seelen beten.