Predigten

Thema 12: Der Glaube des Apostolischen Glaubensbekenntnisses

• “Ich glaube an …” (Johannes 1:12-13)

Das Bekenntnis des Glaubens an das Apostolische Glaubensbekenntnis ist die Erklärung des Glaubens der Apostel, die bestätigt, wie genau sie an Gott glauben. So muss dieser Glaube mit dem Bekenntnis beginnen: “Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen.”
Der Grund dafür ist, weil Gott den Glauben von uns haben möchte. Ein Glaubensleben führen bedeutet für jeden einzelnen, an den dreifaltigen Gott zu glauben, denn Glaube beginnt damit, Gott, den Allmächtigen, zu kennen und an Ihn zu glauben. Dieser Glaube spiegelt den Wunsch wider, den Glauben zu haben, den Gott von uns haben will. Wenn wir an Gott glauben, ist es unmöglich für uns, zur Schlussfolgerung zu kommen, dass Gott das Universum geschaffen hat, indem wir uns auf unser eigenes deduktives Denken oder Experimentieren verlassen. Zu dieser Schlussfolgerung gelangen wir nur, wenn wir an das Wort Gottes, des Schöpfers glauben.
Wenn es zu Fragen kommt, die wir nicht direkt erklären und selbst beweisen können, können wir nur das maßgebliche Wort akzeptieren. Das Wort der Heiligen Schrift ist die maßgebliche Wahrheit. Die Propheten und die Apostel sind die Schreiber der Bibel, die vom Heiligen Geist inspiriert wurden. Jesus ist Gott der Erlöser, der Menschen von ihren unheilbaren Krankheiten heilte und sogar die Toten wieder zum Leben erweckte. Inspiriert von Gott schrieben die Propheten Gottes Wort vom Bericht über die Erschaffung des Universums durch Gott bis zu seiner Rettung durch Seinen Sohn Jesus auf. Und indem wir ihre Schriften glauben, wie sie sind, können wir die Wahrhaftigkeit feststellen und dem Gott der Wahrheit begegnen.
Im Christentum sind Menschen, die wirklich an Jesus als Erlöser glauben, diejenigen, die an das Evangelium des Wassers und des Geistes glauben, das sie von allen ihren Sünden rettete. Weil der Protagonist dieses Evangeliums Jesus ist, nehmen wir das, was Jesus sagte, durch Glauben als unsriges an. Wir müssen alle an das Wort Gottes des Christentums glauben, denn wir brauchen den Retter, da wir alle als Sünder geboren wurden. Sünder können gerettet werden, wenn sie an das Evangeliums-Wort des Wassers und des Geistes glauben, das Jesus ihnen gegeben hat. Dies ist die Wahrheit, die Gott der Menschheit gewährt hat.