Predigten

Thema 12: Der Glaube des Apostolischen Glaubensbekenntnisses

• Wer ist der Heilige Geist?

Der Heilige Geist bezieht sich auf die dritte Person unter Gott. Der Glaube dieser Dreifaltigkeit ist der grundlegendste und der Kernglaube. Diese Wahrheit kann durch Glauben an das Evangelium des Wassers und des Geistes gekannt und verstanden werden. Warum? Die Gründe sind wie folgt:
1) Weil Sünder Geschöpfe sind, während Gott der weitreichende Eine ist, der das riesige Universum und die gesamte Menschheit erschaffen hat. So kann die Wahrheit der Dreifaltigkeit nicht bekannt sein, bis man die Vergebung aller Sünden durch Glauben an das Evangelium des Wassers und des Geistes empfängt.
2) Aufgrund ihrer Übertretungen wurden die Herzen der Menschen durch ihre Sünden verfinstert. So wie nichts gesehen werden kann, wenn ein Spiegel verschmutzt ist, können die Augen der Herzen der Sünder nicht sehen, was der dreifaltige Gott getan hat.
3) Ohne die Erleuchtung des Heiligen Geistes können wir die Tiefen des Herzens Gottes nicht kennen. Der Heilige Geist bezeugt, dass das Wort Gottes die Wahrheit ist (Johannes 16:13). So ermöglicht uns der Heilige Geist zu wissen, was die Wahrheit des Wassers und des Geistes ist, denn Er ist Gott Selbst, der eine vollkommene Person mit Wissen, Emotionen und Willen ist. Er wohnt in denen, die an das geschriebene Wort Gottes glauben, und wirkt mit ihnen. Wir müssen Ihn daher anbeten, Ihm vertrauen, Ihn lieben und Ihm gehorchen.