Sermons

Thema 14: Der erste Brief des Johannes

[Kapitel 5-7] (1. Johannes 5:20) Er ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben

(1. Johannes 5:20)
“Und wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns den Sinn dafür gegeben hat, dass wir den Wahrhaftigen erkennen. Und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben.”
 

Schauen Sie sich dieses Wort der Wahrheit an

In der heutigen Schriftpassage von 1. Johannes 5:20 heißt es: “Und wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns den Sinn dafür gegeben hat, dass wir den Wahrhaftigen erkennen. Und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben.”
Was hat uns der Sohn Gottes laut dieser Passage gegeben? Er gab uns das Wissen und Verständnis, das es uns ermöglicht, die Wahrheit des Evangeliums des Wassers und des Geistes zu erkennen. Jesus Christus ließ uns über den wahrhaftigen Einen und über Gott den Vater wissen. Jesus ließ uns auch über die Vergebung der Sünde und über das ewige Leben wissen.
Ich möchte mit Ihnen alles teilen, was ich weiß und in meinem Herzen glaube, indes ich die Schrift predige, aber ich erkenne die Notwendigkeit, zunächst die intellektuellen Teile des Wortes der Wahrheit zu teilen. Ich möchte die Schriftpassage für Sie interpretieren, bevor ich die darin enthaltenen geistlichen Bedeutungen mit Ihnen teile. Daher habe ich vor, Jesus Christus, der zu meinem Herzen gekommen ist und zu Ihrem Herzen kommen will, zu teilen, indem ich das Wort der Bibel Vers für Vers erkläre. Jetzt bin ich dankbar, da ich mit Ihnen das Wort der Wahrheit teilen kann, an das der Apostel Johannes geglaubt hat. 
 

Jesus Christus ist Gott

Die heutige Schriftpassage sagt: “Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben.” Für uns ist Jesus Christus der wahre Gott. Jesus Christus ist nicht nur der Sohn Gottes, sondern auch der wahre Gott, der das gesamte Universum sowie die gesamte Menschheit einschließlich uns erschaffen hat. Wir müssen wissen und glauben, dass Jesus der wahre Gott ist, der das gesamte Universum sowie Sie und mich erschaffen hat. Jesus Christus ist der wahre Gott für uns. Er ist nicht nur der Sohn von Gott dem Vater, sondern auch der wahre Gott für uns. Für uns ist es wichtig zu wissen und den Glauben an die Tatsche zu haben, dass Jesus Gott ist. Auf diese Weise können wir den rationalen Glauben an Ihn haben. Weil Jesus Gott ist, müssen wir an diese Wahrheit glauben, dass Er auf diese Welt gekommen ist, die Taufe von Johannes dem Täufer empfangen und Sein Blut am Kreuz vergossen hat, um uns von all unseren Sünden zu befreien.
“Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben.” Um an Jesus als unseren Erlöser zu glauben, müssen wir grundsätzlich glauben, dass Er Gott ist und dass Er unser Erlöser wurde. Wir müssen wissen, dass Jesus auf diese Welt gekommen ist, die Taufe empfangen und Sein Blut vergossen hat, damit Sie und ich die Wahrheit der Erlösung von unseren Sünden erkennen können.
“Ist Jesus ein Geschöpf, wie jeder andere Mensch? Oder ist Er der Schöpfer aller Menschen, Pflanzen und Tiere, der Sonne und des Mondes, des Universums und alles darin?” Wenn wir vor Gott den richtigen Glauben haben wollen, müssen wir diesen Teil zuerst beantworten und korrekt wissen, dass Jesus der wahre Gott ist. Dann sollten wir an das von Gott gegebene Evangelium des Wassers und des Geistes glauben. Die Erkenntnis des Glaubens an Jesus Christus als Gott und Erlöser - der auf diese Welt kam, die Taufe von Johannes dem Täufer empfing, um unsere Sünden auf sich zu nehmen, gekreuzigt am Kreuz starb und von den Toten auferstand, damit wir von all unseren Sünden befreit werden können - ist am kostbarsten.
Die Bibel sagt: “Er ist der wahre Gott.” Als solcher ist Jesus der wahrhaftige Gott. Wenn wir glauben, dass Jesus der wahre Gott ist, kommen wir zu erkennen, wie sehr Er uns wirklich geliebt hat. Wie sehr hat Jesus uns geliebt, wenn Jesus Christus Gott für Sie und mich war, der uns von unseren Sünden als unser Erlöser befreit hat? 
Der Apostel Johannes sagte in 1. Johannes 5:6-8: “Dieser ist`s, der gekommen ist durch Wasser und Blut, Jesus Christus; nicht im Wasser allein, sondern im Wasser und im Blut; und der Geist ist`s, der das bezeugt, denn der Geist ist die Wahrheit. Denn drei sind, die das bezeugen: der Geist und das Wasser und das Blut; und die drei stimmen überein.”
Jesus Christus ist im Grunde Gott. Der wahre Gott Jesus kam durch das Wasser und das Blut. Um Sie und mich von unseren Sünden zu befreien, kam der Herr durch das Wasser und das Blut auf diese Welt und befreite uns von allen Urteilen für unsere Sünden. Der Herr kam “nicht im Wasser allein, sondern im Wasser und im Blut; und der Geist ist`s, der das bezeugt, denn der Geist ist die Wahrheit” (1. Johannes 5:6). Obwohl Jesus im Grunde Gott war, kam Er auf diese Welt, empfing die Taufe, starb am Kreuz und litt stellvertretend für uns, um uns von all unseren Sünden zu befreien, weil Er Sie und mich liebte. Sie und ich sollten glauben, dass Jesus Christus Gott ist. Außerdem sollten Sie und ich auch an das Evangelium des Wassers und des Geistes glauben, das Er uns gegeben hat.
Wie werden wir jetzt unsere leeren Herzen füllen? Es wäre schön und einfach, wenn wir unsere Herzen mit Dingen dieser Welt befriedigen könnten. Wie könnten wir jedoch jemals unser Herzen mit Dingen dieser Welt befriedigen? Unsere Herzen werden mit der Liebe von Christus gesättigt sein und Zufriedenheit spüren, wenn wir wissen, dass Jesus Christus auf diese Welt gekommen ist und die Taufe empfangen hat und am Kreuz gestorben ist, weil Er uns geliebt hat. Unser Glaube an das Evangelium des Wassers und des Geistes ist daher eine Notwendigkeit.
Die Schriftpassage in 1. Johannes 4:10 sagt: “Darin besteht die Liebe: nicht, dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat und gesandt seinen Sohn zur Versöhnung für unsere Sünden.” Diese Passage impliziert, dass Jesus, der wahrhaftige Gott, auf diese Welt kam und die Taufe empfing und Sein Blut vergoss, damit wir von unseren Sünden befreit werden konnten. Durch diese gerechten Taten von Christus waren wir in der Lage, die Vergebung all unserer Sünden zu empfangen und die Kinder Gottes zu werden. So sind wir jetzt in der Lage, die Sünden der Welt zu überwinden.
Der Apostel Johannes sagte: “Wer ist es aber, der die Welt überwindet, wenn nicht der, der glaubt, dass Jesus Gottes Sohn ist? Dieser ist`s, der gekommen ist durch Wasser und Blut, Jesus Christus; nicht im Wasser allein, sondern im Wasser und im Blut;” (1. John 5:5-6).
Wir können nur dann diejenigen werden, die von Gott geboren wurden, wenn wir glauben, dass Jesus Christus Gott ist. Jesus, der wahrhaftige Gott, hat uns geliebt. Deshalb erhielt Er die Taufe, damit wir von all unseren Sünden befreit werden können. Er vergoss auch Sein kostbares Blut, damit wir von den Urteilen für unsere Sünden befreit werden können. Und Er wurde unser wahrer Retter, indem Er von den Toten auferstanden ist. Wir können die Welt durch diesen Glauben an das Evangelium des Wassers und des Geistes überwinden.
Wir sind wirklich die glücklichsten Menschen geworden, weil die Liebe Gottes reichlich in uns wohnt. Die Tatsache, dass Gottes Liebe in unseren Herzen ist, gebührt unsere Dankbarkeit. Wir müssen die Erkenntnis in unseren Herzen bewahren, dass Gott uns geliebt hat, indem Er Jesus für Sie und mich in diese Welt gesandt hat, Ihn die Taufe empfangen und Ihn Sein Opferblut vergießen ließ.
Der Apostel Paulus sagte:“Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen” (1. Korinther 13:13). Außerdem sagte er: “Und wenn ich all mein Habe den Armen gäbe und ließe meinen Leib verbrennen, und hätte die Liebe nicht, so wäre mir´s nichts nütze” (1. Korinther 13:3). Die hier erwähnte ‘Liebe’ ist die ‘Liebe zur Wahrheit’ (2. Thessalonicher 2:10). Das heißt, Gottes Liebe offenbart sich durch die Wahrheit des Evangeliums des Wassers und des Geistes. Es ist für uns angemessen, zu glauben, dass Gott auf diese Welt gekommen ist und die Taufe empfangen und das Leiden der Kreuzigung am Kreuz aus Seiner Liebe für uns ertragen hat.
Jesus, der wahre Gott, hat Sie und mich geliebt. Diese Liebe wohnt in unseren Herzen durch unseren Glauben. Wenn wir diese Liebe nicht in unseren Herzen haben, sind wir nichts. Weil der wahre Gott Jesus uns geliebt hat, hat Er uns von all unseren Sünden befreit. Wir müssen Gottes Liebe in uns bewahren, indes wir unsere Leben leben. Nur dann haben wir die Kraft, die Welt zu überwinden. Wenngleich wir unseren Körper den guten Werken widmen, die unseren Leib zum verbrennen bringen, wären wir nichts ohne Glauben an diese Art von Liebe. 
Wie ich zu Beginn sagte, erkläre ich Ihnen Vers für Vers, weil ich Ihnen im Detail sagen muss, was der Erste Brief des Johannes uns sagt. Während ich dies absichtlich tue, bin ich besorgt, dass sich dies möglicherweise zu intellektuell erweist. Trotz dieser Besorgnis kann ich nicht anders, als Ihnen die heutige Schriftpassage Wort für Wort zu erläutern.
Um den korrekten Glauben an das Evangelium des Wassers und des Geistes zu haben, müssen wir all unsere Gedanken, Herzen und Gefühle nutzen. Und der Erwerb der Erkenntnis des Evangeliums des Wassers und des Geistes ist der erste Schritt. Aus diesem Grund haben Sie vielleicht das Gefühl, dass ich mehr ein Bibelstudium durchführe, als ich Ihnen predige. Es gibt jedoch keinen anderen Weg, als dies auf diese Weise zu tun.
Eines ist sicher: Es ist wichtig, dass wir viel über die Bibel wissen, aber nichts ist wichtiger, als uns daran zu erinnern und in unserem Herzen zu glauben, dass Jesus, der Gott ist, durch das Wasser und das Blut auf diese Welt gekommen ist und Seine Liebe auf uns ausgoss, damit wir von all unseren Sünden befreit werden. Ich sage Ihnen dies mit der Überzeugung, dass Sie Gottes Liebe nicht intellektuell annehmen werden, sondern sowohl mit Ihrem Verstand und mit Ihrem Herzen gleichzeitig.
Der Apostel Johannes sagte: “Wer glaubt, dass Jesus der Christus ist, der ist von Gott geboren; und wer den liebt, der ihn geboren hat, der liebt auch den, der von ihm geboren ist” (1. Johannes 5:1). Tatsächlich ist Jesus Christus unser Gott, der Sohn Gottes und unser Erlöser, der durch das Wasser und das Blut gekommen ist, um uns von all unseren Sünden zu befreien. Wenn wir an diese Wahrheit glauben, werden wir von Gott geboren.
Sind Sie und ich von Gott geboren? Oder sind wir nur von unseren leiblichen Eltern geboren? Von wem oder was wurden Sie geboren? Wenn Sie von Gott geboren sind, glauben Sie mit Sicherheit, dass Jesus Gott ist, der Sohn Gottes und der Erlöser, der die Taufe empfangen und Sein Blut am Kreuz vergossen hat, um uns zu retten. Nur diejenigen, die so glauben, sind von Gott geboren. Sie sind auch die Kinder Gottes, die Arbeiter Gottes und die Heerscharen des Himmels.
,Es steht geschrieben: “und wer den liebt, der ihn geboren hat, der liebt auch den, der von ihm geboren ist. Daran erkennen wir, dass wir Gottes Kinder lieben, wenn wir Gott lieben und seine Gebote halten. Denn das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer” (1. Johannes 5:1-3).
Diejenigen, die Gott den Vater lieben und an Ihn glauben, lieben auch Jesus Christus, den Sohn Gottes des Vaters. Diejenigen, die Seinen Sohn lieben, lieben auch Ihn. Es bedeutet, dass diejenigen, die den Vater lieben, auch Seinen Sohn lieben.
Glauben Sie, dass Jesus der Sohn Gottes ist, Gott für uns, der uns von all unseren Sünden durch das Wasser und das Blut befreit hat, weil Er Sie und mich geliebt hat? Glauben Sie, dass Jesus Gott ist? Glauben Sie, dass Er der Retter ist? Glauben Sie, dass der Vater von Jesus Christus unser Gott ist? Menschen, die diese Fragen mit “Ja” beantworten, sind von Gott geboren.
Wir müssen Jesus lieben, indem wir Ihn als Gott kennen, und wir können Seine Gebote halten, indem wir so tun. Gottes Gebot für uns ist, einander zu lieben. Die Bibel sagt, dass wir einander lieben, wenn wir Gott lieben. Wenn wir wissen, dass Jesus Gott ist und die Segnungen der Vergebung der Sünde und des Werdens von Gottes Kindern durch die Liebe Gottes erhalten haben, sollten wir wahrhaftig einander lieben.
Wir sind nicht gezwungen, einander zu lieben. Einander zu lieben ist in der Liebe Gottes nicht beschwerlich. Wenn Sie und ich wissen und glauben, dass wir in unserer Kenntnis von Jesus als Gott und in Seiner Liebe von all unseren Sünden befreit sind, können wir nicht anders, als einander aus Seiner Liebe in unseren Herzen zu lieben. Wir, die Gerechten, können nicht leben, wenn wir einander hassen. Gottes Liebe ist nicht passiv, sondern aktiv.
Wenn wir wissen und glauben, dass Jesus Christus Gott ist, dann haben wir das ewige Leben trotz unserer Sünden aufgrund dieser Liebe Gottes erhalten. Weil die Liebe Gottes in unseren Herzen ist, tun wir uns nicht zwingen, andere Seelen zu lieben. Weil die Liebe unseres Herrn in unseren Herzen ist, ist es für uns nahezu unmöglich, nicht zu lieben. Gottes Gebote zu halten, indem man einander liebt, ist keine schwierige Aufgabe. Wenn wir die vollständige Vergebung aller unserer Sünden durch Glauben an Gottes Liebe erhalten haben und diese Liebe in unseren Herzen bewahren, ist es einfach für uns, die Gerechten und auch die Seelen anderer zu lieben. In gewisser Weise kann es einfacher sein, andere in der Liebe Gottes zu lieben, als unsere Mahlzeiten zu essen.
Der Apostel Johannes sagt uns, dass Jesus Gott und der Sohn Gottes ist, der uns durch Seine Liebe aus Wasser und aus Blut von all unseren Sünden befreit hat. Der Apostel Johannes sagt uns auch, dass wir, die wir die Vergebung der Sünde durch Glauben an die Liebe Gottes erhalten haben, natürlich einander lieben sollten.
Während der frühen Gemeindezeit glaubten die von Gott Geborenen an das Evangelium des Wassers und des Geistes (1. Johannes 5:3-7). Mit anderen Worten, sie glaubten, Jesus sei Gott, der sie durch das Wasser und das Blut von all ihren Sünden befreite.
Auf der anderen Seite glaubten die Ungerechten weder an Jesus als Gott, noch an die Liebe der vollständigen Vergebung all ihrer Sünden, die durch das Wasser und das Blut von Jesu erfüllt worden waren. Jesus goss sie auf uns alle. Anstatt andere Seelen zu lieben, verachten sie die Seelen anderer.
Doch für jede Person, die von Gott durch Glauben an das Evangelium des Wassers und des Geiste geboren wurde, ist es jedoch nicht schwierig, die Herzen der anderen zu verstehen und sich gegenseitig zu pflegen und zu lieben. Da die Gerechten sich automatisch einander lieben können, ist diese Liebe beständig. Der Apostel Johannes sagte, dass Lieben gleichbedeutend ist mit dem Halten der Gebote. 
Gott sprach von Liebe zu uns, indem Er uns befahl: “einander zu lieben.” Jesus Christus war im Grunde der Herr der Liebe. Wir müssen zuerst die Liebe Gottes kennen. Obwohl es unter den Gerechten gelegentlich Neid gibt, müssen wir wissen, dass wir einander im Allgemeinen lieben, weil Jesus Christus, unser Gott, der im Grunde der Herr der Liebe ist, in unseren Herzen als der Heilige Geist wohnt. Wir lieben nicht nur unsere Brüder und Schwestern in Christus, sondern auch jene Seelen außerhalb Christi, die die Vergebung der Sünde noch nicht erhalten haben.
Wir können sehen, dass sich jede Pflanze, Tier oder Mensch gesund entwickelt, wenn jeder von ihnen Liebe empfängt. Wie unangenehm würde eine Beziehung werden, wenn Sie herausfinden, dass jemand unter uns Sie nicht mag, sondern Sie hasst? Würden Sie es nicht hassen, mit dieser Person zusammen zu sein? Wir können wahre Gemeinschaft unserer Herzen haben, wenn wir wissen, dass wir einander lieben. Wenn ich jedoch das Gefühl habe, dass eine Person mich hasst, kann ich nicht mit dieser Person am selben Ort sein, selbst wenn ich es versuche.
Wie besorgt wäre ich, wenn ich denke, dass eine andere Person mich hasst? Aber tatsächlich leidet die Person, die eine andere Person hasst, den größeren Verlust. Wenn eine Person weiterhin eine andere Person hasst, ist die eigene Seele zweifellos verderbt. Unabhängig davon, wer die Person ist, wenn die Seele einer Person voller Hass ohne jede Liebe ist, wird die Seele dieser Person in Kürze verdorren wie ein Blume,
Auf der anderen Seite, wenn wir Gottes Liebe gegenüber anderen praktizieren, werden unsere Seelen gestärkt. Ich bin sicher, dass wir alle erlebt haben, wie unsere eigenen Seelen gesünder, freudiger und energischer wurden, als wir unsere Liebe mit unseren Brüdern und Schwestern, Gottes Diener und sogar den Seelen derer außerhalb Christi teilten. Unser wahrer Sieg liegt in der Liebe Gottes.
Die Bibel sagt: “Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben” (Johannes 3:16). Unser wahrer Sieg, unsere wahre Rettung und unsere wahren Werke des neuen Lebens werden durch die Liebe Gottes erreicht. Jesus Christus, unser Gott, kam durch das Wasser und das Blut, um uns von all unseren Sünden zu befreien, weil Er uns liebte. Sie und ich sollten an die Liebe unseres Herrn glauben, die Er uns gegeben hat. Auf diese Weise können wir die Seelen anderer lieben. Tatsächlich sind die Gläubigen an das Evangelium des Wassers und des Geistes bereits diejenigen geworden, die die Liebe Gottes angezogen haben.
Gott liebte zuerst die Menschheit. Gott liebte die ganze Menschheit durch das Evangelium des Wassers und des Geistes. Aber es gibt diejenigen unter den Menschen, die weder Seine Liebe annehmen noch Ihn lieben. Sie behandeln das Evangelium des Wassers und des Geistes, das besagt, dass Gott uns Seinen eingeborenen Sohn Jesus für unser Heil gesandt hat, als gut für nichts und werfen dieses Evangelium weg.
Was geschieht mit denen, die nicht an die Liebe Gottes glauben? Kann jemand unter uns, der Gott nicht liebt, die Segnungen von Gott empfangen und gut leben? Absolut nicht. Sie werden größeren Schmerz als das Gericht und die Verdammung durch Gott erleiden. Weil sie Gott nicht lieben, sondern stattdessen den Teufel liebten, als Gott sie liebte, töteten sie sich tatsächlich selbst, indem sie ihre eigenen Herzen mit Hass schlagen. Diejenigen, die Gott nicht lieben, müssen zuerst an das Evangelium des Wassers und des Geistes glauben.
Gott ist Liebe sowie Leben. Die Liebe Gottes ist das ewige Leben. Die Liebe Gottes ist das Evangelium des Wassers und des Geistes. Alle authentische Liebe ist aus Gott gekommen: “Ihr Lieben, lasst uns einander lieb haben; denn die Liebe ist von Gott, und wer liebt, der ist von Gott geboren und kennt Gott” (1. Johannes 4:7). Der, der an die Liebe Gottes glaubt, ist der Gläubige an das Evangelium des Wassers und des Geistes. Diese Art von Person hat bereits die überfließende Gnade Gottes erfahren. Deshalb liebt diese Person die Wahrheit des Evangeliums des Wassers und des Geistes. Wenn wir Gott kennen und die Liebe Gottes kennen, kommen wir dazu, Gott zu lieben. Sie werden die geeignetste Person vor Gott, indem Sie wissen und glauben, dass Gott uns mit der immens großen Wahrheit geliebt hat.
Wir müssen uns selbst prüfen, ob wir Gott wirklich lieben. Es ist klar, wer die Liebe Gottes kennt, kann Gott nur lieben. Weil Gott der Gott der Liebe ist, können diejenigen, die die Liebe Gottes kennen, Ihn durch Glauben an Ihn lieben. Diejenigen, die weder Gott noch die Gläubigen Gottes lieben, können nicht lieben, weil sie nicht die Liebe Gottes in sich haben. Diejenigen, die ignoriert haben, dass Jesus Gott ist und dass derselbe Gott sie so geliebt hat, sind diejenigen, die nicht an Gott glauben und stattdessen gegen Ihn stehen. Ihr aktuelles Leben ist wahrscheinlich voller höllischer Trostlosigkeit und Elend. Aber ihre Zukunft birgt die noch schlimmere, echte Hölle.
Wir, die wir glauben, dass Gott uns durch das Evangelium des Wassers und des Geistes geliebt hat, sind so dankbar gegenüber Gott. Liebe Glaubensgenossen, glauben Sie auch, dass Gott Sie liebt? Natürlich tun Sie. Auch jetzt liebt Gott Sie und all Seine Schöpfungen. Jesus liebt sogar diejenigen, die das Evangelium des Wassers und des Geistes noch nicht angenommen haben, und fordert uns daher auf, ihnen das Evangelium zu predigen. Als solches kennt Gottes Liebe keine Grenzen und liebt sogar die Ungläubigen mit dem Evangelium des Wassers und des Geistes.
Das Problem ist jedoch die Anwesenheit derer, die Gottes Liebe ignorieren. Manchmal mischen sich solche Menschen unter die Heiligen der Gemeinde Gottes. Sie geben vor, wiedergeborenen zu sein, aber tatsächlich sind sie die Feinde Gottes. Diejenigen, die nicht an das Wort des Evangeliums des Wassers und des Geists glauben, sind diejenigen, die sich gegen Gott gekehrt haben. Sie haben die Liebe Gottes wegen ihrer Unkenntnis des wahren Evangeliums nicht erfahren. Wenn sie Schwierigkeiten bei der Nachfolge des Herrn hatten, sagten sie daher: “Ich mag dies nicht. Ich mag Dich nicht! Warum sagst Du zu mir, dass Du mich liebst, wenn Du nichts für mich getan hast? Es gibt mehr Dinge, die Du mir weggenommen hast, als Du mir gegeben hast!” Von Zeit zu Zeit kehren sich solche undankbaren Menschen wie diese gegen Gott.
Aber, liebe Glaubensgenossen, überlegen Sie genau! Alles um Sie herum ist von Gott. Gott hat uns all die Segnungen gegeben und deshalb hat Er auch die Autorität, einige von ihnen von uns zu nehmen. Wie die Schrift sagt: “Denn von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge” (Römer 11:36), kommen wir auch von Gott und kehren zu Ihm zurück. Grundsätzlich war nichts auf dieser Welt von Anfang an unser. Waren unsere Liebenden jemals wirklich unsere? Sie waren Gottes. Sie und ich sollten uns nicht gegen Gottes Liebe kehren. Gott liebt Sie. Gott der Vater hat uns den Kern Seiner Liebe durch Jesu Taufe, Sein Blutvergießen am Kreuz und Seine Auferstehung von den Toten gezeigt.
Johannes 3:16 sagt: “Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.” Weil Gott der Vater Sie so geliebt hat, gab Er Seinen eingeborenen Sohn, um getauft zu werden, um Sein Blut am Kreuz zu vergießen und um von den Toten auferstehen zu können.
Kennen Sie diese Liebe und glauben Sie wirklich daran? Natürlich tun Sie. Zu sagen, dass wir an Jesus Christus glauben, ist gleichbedeutend mit der Aussage, dass wir an Seine Liebe glauben, die im Evangelium des Wassers und des Geistes offenbart ist. Wir glauben, dass Jesus Christus uns so geliebt hat, dass Er die Taufe von Johannes dem Täufer erhielt, am Kreuz starb und von den Toten auferstanden ist, um der König der Könige zu werden.
In der Tat ist es nicht schwierig, Jesus zu kennen und an Ihn zu glauben. Wenn wir Gott, den Schöpfer aller Dinge in diesem Universum, betrachten, lernen wir die Göttlichkeit Jesu kennen. Es heißt in der Bibel, dass Gott am Anfang Himmel und Erde schuf. Weil Gott uns so geliebt hat, wurde Er unser ewiger Retter, indem Er im Fleisch des Menschen auf diese Welt kam, die Taufe empfing, stellvertretend für uns starb, indem Er Sein Blut am Kreuz vergoss, und von den Toten auferstanden war. Solange Gott lebt, wird unsere Erlösung nicht aufgehoben. Das ist die Liebe Gottes.
Ist es korrekt, dass Gott alle unsere Sünden durch das Wasser und das Blut ausgelöscht hat? Ich frage Sie, ob Sie von ganzem Herzen an das Evangelium des Wassers und des Geistes glauben? Diejenigen, die daran glauben, sind von Gott geboren, und diejenigen, die das nicht tun, sind nicht von Gott geboren. Die Ungläubigen werden ihr Leben als Diener Satans des Teufels in dieser Welt leben und gegen Gott stehen. Genau wie Satan der Teufel werden diejenigen, die nicht durch das Evangelium des Wassers und des Geistes die Vergebung der Sünde erhalten haben, Gottes Seite verlassen und gegen Gott stehen.
Diejenigen, die an das Evangelium des Wassers und des Geistes glauben, das Gottes Liebe ist, sind von Gott geboren. Und nur die Kinder Gottes können an Gottes Busen umarmt werden. Um das Kind Gottes zu werden, müssen Sie zuerst an Gottes Liebe glauben, die durch das Wasser und den Geist kam, die Sie von all ihren Sünden befreit hat. Der Herr ist nicht nur durch das Wasser und das Blut gekommen, sondern auch durch den Heiligen Geist und hat uns von all unseren Sünden befreit. Wir sind wirklich Kinder Gottes durch Glauben an diese Liebe Gottes geworden.
Gott sagte, dass es den Beweis der Erlösung für diejenigen gibt, die an den Sohn Gottes glauben. Wir müssen in unseren Herzen den Beweis des Erhalts der Liebe Gottes besitzen. Wir sollten den Beweis unseres Heils in unseren Herzen durch Glauben haben, dass Jesus Christus, der durch das Wasser, das Blut und den Heiligen Geist gekommen ist, sowohl der Gott der Liebe als auch unser Erlöser ist. Diejenigen, die glauben, dass Jesus der Sohn Gottes und Gott für uns ist, der alle unsere Sünden durch das Wasser und das Blut ausgelöscht und uns zu Kinder Gottes gemacht hat, weil Er uns geliebt hat, haben in ihren Herzen den Beweis des Erhalts der Liebe Gottes.
In der zweiten Hälfte der heutigen Schriftpassage von 1. Johannes 5:20 heißt es: “Dieser [Jesus] ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben.” An Gott zu glauben ist für uns nicht schwer. Gott der Vater hat Seine Liebe für die gesamte Menschheit gezeigt, indem Er Seinen Sohn im Fleisch des Menschen in die Welt gesandt hat. Obwohl Jesus im Fleisch des Menschen kam, war Er der wahre Gott. Der Apostel Johannes sagte: “und die Welt ist durch ihn gemacht; "(Johannes 1:10). Wir müssen wissen, dass es Jesus Christus ist, der alles im Universum erschaffen hat, und an Ihn glauben, dass Er der wahre Gott in Seinem Wesen sei. Wir müssen wissen und glauben, dass der wahrhaftige Gott Jesus alle unsere Sünden ausgelöscht und uns das ewige Leben aus Seiner Liebe gewährt hat.
Jesus ist wirklich der Gott der Liebe. Dieser Gott kam durch Seine Liebe zu uns und befreite uns von all unseren Sünden. Gott hat uns durch Seine Liebe zu Seinem eigenen Volk gemacht und uns das ewige Leben gegeben. Gott möchte, dass wir alle Seine Kinder durch Glauben werden, dass Jesus der Sohn Gottes und der wahre Gott ist, dass Er unser Retter ist und dass die Liebe Gottes durch das Wasser, das Blut und den Heiligen Geist zu uns gekommen ist.
Liebe Glaubensgenossen, Sie sollten an diese Liebe Gottes glauben, ohne etwas auszulassen. Ich hoffe, dass alle von Ihnen ganz Gottes eigenes Volk durch Glauben werden können, dass der Herr Gott ist. Liebe Glaubensgenossen, ich hoffe, dass Sie durch Ihren Glauben an die Wahrheit des Evangeliums des Wassers und des Geistes, die die Liebe Gottes ist, sowie durch Ihren Glauben, dass Jesus Gott ist, Besitzer der wahren Erlösung werden.
Liebe Glaubensgenossen, ich hoffe, dass Sie nicht in Götzendienst fallen. Platzieren Sie Ihren Glauben an die Wahrheit des Evangeliums des Wassers und des Geistes!